Barfußpfad in Bad Sobernheim

Barfusspfad (5)Barfusspfad (2)Ein ganz besonderer Tipp für Menschen, die sich gerne hautnah mit den Kräften der Natur verbinden wollen, ist der Bad Sobernheimer Barfußpark. Ein besonderes Vergnügen für solche, die die Natur nicht nur ansehen, sondern wahrlich fühlen wollen. Die grüne Energie aufnehmen – sich Erden.

Nach einer etwa 25 km langen Anfahrt heißt es am Eingang: Schuhe und Socken runter. Wann sind Sie zuletzt bewusst barfuß gelaufen? Über verschiedene Materialien, gespickt mit manchem Hindernis und Balanceübungen?

Fühlen Sie sich wie ein Pionier, während Sie über sanften Rasen, glatte Steine oder kitzlige Rindenschnitzel schreiten und dabei eine Fußreflexzonen Massage von Mutter Natur persönlich verpasst bekommen.

Gleich zu Beginn lernen Ihre Füße eine Bad Sodernheimer Spezialität kennen – den Lehm. Schon seit dem 19 Jahrhundert ist dieser für seine heilsame Wirkung bekannt. Das Waten durch den Lehm wirkt, dank seiner entgiftenden Eigenschaften, wie eine Grundreinigung für den ganzen Körper und ist dabei ein wahrhaft sinnliches Erlebnis.

3 ½ Kilometer lang fühlen sich Ihre Füße in malerischer Aulandschaft von Untergrund zu Untergrund. Für sportliche Herausforderung sorgen Balanceübungen, das Waten durch die Nahe Furt, eine Seilfähre, die Sie selbst betätigen dürfen, oder die 40 Meter lange Hängebrücke, die indonesisches Dschungelgefühl aufkommen lässt.

Auch für die Wissbegierigen ist gesorgt. Der Geologiepfad gibt nicht nur Auskunft über die verschiedenen Gesteinsarten, Sie können sie auch erfühlen und manches Detail über die interessante geologische Geschichte des Ortes erfahren.

Ein phantastischer Ausflug, der sich auch gut mit einem Picknick verbinden lässt und Spaß und Spannung für die ganze Familie verspricht.

 

Mehr Informationen finden Sie hier www.barfusspfad-bad-sobernheim.de